Worauf sollte ich bei einer Narbe achten?

Vermeiden Sie extreme Sonne, Hitze und Kälte

Frische Narben sind besonders empfindlich. Für das erste Jahr ist ein Sonnenschutzmittel mit hohem Schutzfaktor empfehlenswert, wenn Sie sich intensiv der Sonne aussetzen oder oft ins Solarium gehen. Außerdem können sich sowohl Saunabesuche als auch extreme Kälte negativ auf den Regenerationsprozess auswirken.

Eine Narbe verträgt keine Reibung

Vermeiden Sie zu enge Kleidung oder solche, die am Narbengewebe reiben könnte. Gegebenenfalls sollten Sie die Narbe zusätzlich mit einem Pflaster schützen.

Narben an Hand- und Fußknöcheln, Ellenbogen und anderen Gelenken

Die Haut ist an diesen Stellen ständig Zug und Spannung ausgesetzt und die Narbe sollte gut geschont werden. Ihre Narbe wird es Ihnen danken, wenn Sie behutsam mit ihr umgehen und zu frühe Belastungen bei der Arbeit oder beim Sport vermeiden.

Bei einigen Narben werden Sie schon nach relativ kurzer Zeit erste Ergebnisse sehen. Mit Geduld und intensiver Behandlung ist es sehr wahrscheinlich, dass sich der Zustand Ihrer Narbe weiter verbessern wird.

Extra-Tipp:
Bei Narben an Händen, Ellenbogen, Füßen etc. empfehlen sich Teil-Bäder. Geben Sie einen Strang Contractubex® Gel in lauwarmes Wasser und baden Sie die Narbe für einige Minuten.

Contractubex

Die frühzeitige Behandlung frischer Narben kann die Überproduktion von Bindegewebe und somit die Entstehung von hypertrophen Narben und Keloiden vorbeugen.

Contractubex® ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Hinweis: Arzneimittel sollen ohne ärztlichen Rat nicht längere Zeit oder in höheren Dosen angewendet werden. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.